Hochschule Schmalkalden Fakultät Maschinenbau Labor für Angewandte Kunststofftechnik

Forschung

Kunststoff ist ein Werkstoff nach Maß. Die maximale Ausnutzung ihrer Eigenschaften ermöglichen den Kunststoffen zunehmend Anwendungen, die in der Vergangenheit anderen Werkstoffgruppen vorbehalten waren. Ihr Innovationspotenzial ist längst noch nicht ausgeschöpft. Die Kunststoffverarbeitung, das Konstruieren mit Kunststoffen und das Werkstoffverhalten können nicht isoliert voneinander betrachtet werden. Im Labor wird die Kunststofftechnik ganzheitlich betrachtet und an verschiedenen Einsatzgebieten der Kunststoffte gearbeitet.

Wissenschaftliche Kernkompetenzen

  • Werkzeugbau von Spritzgießwerkzeugen (Prozesse und Technologien)
  • Qualifizierung und Validierung von Spritzgießwerkzeugen und -prozessen (DoE, Risikoanalyse, DQ/IQ/OQ/PQ/PV und Dokumentation)
  • Produkt- und Prozessentwicklung in der Medizintechnik in Anlehnung an DIN EN 13485 sowie Design Control Guidance for Medical Device Manufacturers (FDA)
  • Laserschweißen und -schneiden von Kunststoffen, insbesondere medizinische und optische Anwendungen
  • Polymerengineering von Thermoplasten
  • Untersuchung der Biokompatibilität (Zytotoxizität) von Kunststoffen
  • Materialcharakterisierung und numerische Berechnung anisotroper generativ gefertigter FDM-Strukturen
Hochschule Schmalkalden | Fakultät Maschinenbau | Labor für Angewandte Kunststofftechnik
Gebäude G • Blechhammer 4-9 • 98574 Schmalkalden
www.angewandte-kunststofftechnik.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen